Behindertenhilfe

[Nach oben]

Vorschulische Einrichtung

Unter Anleitung bzw. in Absprache und in Zusammenarbeit mit der/dem zuständigen Erzieherin/Erzieher können folgende Tätigkeiten durchgeführt werden:

  • Hilfestellung beim Erlernen der Selbständigkeit
  • Mithilfe bei der Betreuung der Kinder im Kindergartenalltag
  • Begleitung bei Ortswechseln
  • Hilfestellung beim Essen
  • Unterstützung bei und Förderung der persönlichen Hygiene
  • Mitwirken bei gemeinsamen und individuellen Aktivitäten
  • Mitarbeit in der Ferienbetreuung
  • Mitarbeit und Mithilfe bei der Gestaltung der Gruppenräume
  • Teilnahme und aktive Mitgestaltung bei Veranstaltungen der Einrichtungen (Sommerfest, Adventsfeier o. Ä.)
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Dienst- und Fallbesprechungen und ggf. an Supervision
  • Hospitationen in weiteren Arbeitsbereichen der Einrichtung (Logopädie, Ergotherapie, Krankengymnastik o. Ä.)

[Nach oben]

Schule

Unter Anleitung bzw. in Absprache und in Zusammenarbeit mit der zuständigen Lehrkraft können folgende Tätigkeiten durchgeführt werden:

  • Hilfestellung beim Erlernen der Selbstständigkeit geben
  • Betreuung der SchülerInnen und Hilfestellungen im Unterrichtsgeschehen
  • Betreuung der SchülerInnen vor und nach dem Unterricht und in den Pausen
  • Begleitung bei Ortswechseln
  • Hilfestellung beim Essen
  • Unterstützung bei und Förderung der persönlichen Hygiene
  • Mitwirken bei gemeinsamen und individuellen Freizeitaktivitäten (Spiel, Sport, Hobbys)
  • Mitarbeit in der Ferienbetreuung
  • Mitarbeit bei der Gestaltung des Klassenraums
  • Teilnahme und aktive Mitgestaltung von schulischen Veranstaltungen
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Dienst- und Fallbesprechungen und ggf. an Supervision
  • Hospitationen in weiteren Arbeitsbereichen der Einrichtung (Logopädie, Ergotherapie, Krankengymnastik o. Ä.)

[Nach oben]

Wohnstätten für Menschen mit Behinderung / Betreutes Wohnen

Tätigkeiten, die bei gezielter fachlicher Anleitung und kontinuierlicher Begleitung durch eine Fachkraft der Einrichtung von den Freiwilligen durchgeführt werden können:

Mitgestaltung des Lebensalltags und der Freizeit unter dem Motto „Hilfe zur Selbsthilfe“, Assistenz; hierunter fallen Tätigkeiten wie z. B.:

  • An- und Ausziehen
  • Hilfe beim Zubettgehen
  • Körperpflege
  • Zubereitung und Einnehmen der Mahlzeiten
  • Anleitung und Unterstützung bei hauswirtschaftlichen Tätigkeiten
  • Umgang mit Geld
  • Unterstützung der Fachkraft bei der Durchführung von therapeutischen Maßnahmen

Freizeitgestaltung mit einzelnen Bewohner(inne)n oder in kleinen Gruppen wie

  • Feste feiern
  • Sportliche Aktivitäten
  • Musische und kreative Aktivitäten
  • Begleitung und Unterstützung bei Unternehmungen
  • Mitarbeit bei Planung und Durchführung von Gruppenaktivitäten.

Bei Kindern und Jugendlichen

  • Hausaufgabenbetreuung
  • Begleitung der Kinder und der Jugendlichen zur Schule, zum Arzt, zum Einkaufen
  • Teilnahme an Teamsitzungen, Dienst- und Fallbesprechungen und ggf. an Supervision.
  • Hospitationen in weiteren Arbeitsfeldern der Einrichtung (Logopädie, Ergotherapie, Krankengymnastik o. Ä.).

[Nach oben]

[Nach oben]