News im Detail

Mehr als "nur" ein freiwilliger Dienst

Der neue Jahrgang im Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) hat am 01. September 2017 begonnen

„Ich packe Sachen an! Da bin ich viel mutiger.“ „Ich bin in meiner Arbeit viel selbständiger geworden.“ - „Ich bin viel selbstbewusster.“ So äußern sich Freiwillige beim BDKJ Bayern nach ihrem Freiwilligendienst über ihre Erfahrungen und Erfolge.

Seit über 50 Jahren bietet die Katholische LAG FSJ, eine Kooperation von Caritas, IN VIA und dem BDKJ in Bayern, das FSJ an. Seit über 22 Jahren ist der BDKJ Bayern Träger das FÖJ. Beide Dienste sind für junge Menschen ein Lern- und Orientierungsjahr. In den sozialen oder ökologischen Einsatzstellen werden nicht nur viele praktische Erfahrungen gesammelt, sondern dienen auch der persönlichen Weiterentwicklung. Neben dem Praxiseinsatz sind fünf einwöchige Bildungsseminare ein wichtiger Bestandteil der Freiwilligendienste. Schwerpunkte in diesen Wochen sind die Reflexion der praktischen Arbeit und die Auseinandersetzung mit sich und anderen. Verantwortung für sich und andere übernehmen, Engagement und Selbstbestimmung sind wichtige Eckpfeiler.

Im aktuellen Jahrgang 2017/18 konnten wieder alle geförderten Stellen, 200 im FSJ und 70 im FÖJ, vergeben werden. „Wir freuen uns sehr, dass alle Stellen besetzt werden konnten. So wichtig die Freiwilligendienste auch für die persönliche Entwicklung junger Menschen sind, so notwendig sind sie als Dienst an der Gesellschaft. Daher ist eine dauerhafte und gesicherte Finanzierung auch durch den Freistaat Bayern für uns absolut notwendig“, fasst Daniel Köberle, BDKJ-Landesvorsitzender, die Situation zusammen.