News im Detail

Jetzt ist die Zeit für Europa

München, 01. August 2018    Der BDKJ Bayern hat Gestaltungswillen in und für Europa und will sich stärker mit europäischer Politik beschäftigen. Dies umso mehr, weil sie auch auf die Jugendarbeit in Bayern Einfluss ausübt.

„Europa und die europäische Politik haben für uns eine wesentliche Bedeutung. Die zukünftige Vernetzung und Einflussnahme der katholischen Jugendverbandsarbeit auf der europäischen Ebene gilt es deshalb zu fokussieren“ erklärt Daniel Köberle, BDKJ-Landesvorsitzender.

Der BDKJ Bayern ist in vielen Bereichen bereits sehr aktiv, gerade bei Fragen der Partizipation junger Menschen, Perspektiven für junge Menschen auf der Flucht oder die Lebensgrundlagen kommender Generationen. Allerdings ist dies ohne den europäische Blickwinkel kaum vollumfänglich behandelbar.
„Die Welt und damit auch Europa wird immer kleiner, weshalb ein isolierter bayerischer Blick auf viele Fragestellungen in der Migration, Sozialpolitik oder Ökologie keinen Sinn macht. Deshalb treten wir als BDKJ Bayern für eine Vernetzung und Einflussnahme der katholischen Jugendverbandsarbeit auf die europäische Politik ein“ zeigt Daniel Köberle klar die Richtung an.

Mögliche Maßnahmen hierfür sind die Verzahnung regionaler, nationaler und europäischer Jugendpolitik oder auch die Überprüfung der eigenen Themen auf eine europäische Perspektive hin. Darüber hinaus soll der Kontakt zur Bayerischen Vertretung in Brüssel, der europäischen Bischofskonferenz (COMECE), insbesondere mit dem Vertreter der Deutschen Bischofskonferenz, mit den bayerischen Mitgliedern des Europäischen Parlaments sowie mit dem Europabüro des BJR und dem Europabüro des BDKJ Bundesverbandes weiter intensiviert und ausgebaut werden.

[Nach oben]