Jugendarbeit & Corona

Hier findet ihr unsere Infokiste rund um das Thema "Jugendarbeit & Corona" - eine Sammlung der verschiedensten Informationen, Arbeitshilfen, Links und was sonst noch alles in und nach Zeiten der Pandemie wichtig sein kann.

Musterhygiene-Konzepte

Dankenswerterweise hat der BDKJ Bamberg die von ihm erarbeiteten Muster zur Verfügung gestellt.

Hygiene-Konzept Zeltlager Inzidenz 0-50
Hygiene-Konzept Zeltlager Inzidenz 51-100
Hygiene-Konzept Tagesveranstaltung bis Inzidenz 100

Link-Sammlung

In der 13. Infektionsschutzverordnung sind die aktuellen Regelungen der Corona-Pandemie seitens der Bayerischen Staatsregierung nachzulesen, hier der §22 Außerschulische Bildung:
https://www.gesetze-bayern.de/Content/Document/BayIfSMV_13-22

Auch auf der Seite des BJR gibt es eine Fülle von Informationen:
https://www.bjr.de/service/umgang-mit-corona-virus-sars-cov-2.html

Die Ferien gehören uns – mit Sicherheit!
Die BJR-Empfehlung für die Sommerferien in Bayern bietet eine Übersicht über die derzeit geltenden Corona-Regelungen. Sie gibt Leitlinien für Maßnahmen in den Ferien und Orientierung in den häufig als verwirrend wahrgenommenen Vorgaben. Sie bietet Fachkräften und Ehrenamtlichen einen Rahmen, den sie für die Gestaltung der Maßnahmen nutzen können. Die oberste Maxime dabei ist jedoch: Nicht alles, was erlaubt ist, muss auch gemacht werden.
https://shop.bjr.de/detail/index/sArticle/263

fundus: Spiele mit Abstand: Vielen Dank an den BDKJ Würzburg für den Link https://www.fundus-jugendarbeit.de/typ/spiele-und-uebungen/art/spiele-15-corona-geeignet/

 

Beschlüsse zum Thema

Auf dem Landessausschuss I 2021 hat der BDKJ Bayern einen Beschluss mit dem Titel "Risikogruppe Jugend? Für eine starke Jugendpolitik in Zeiten der Krise und danach!" verabschiedet. Die Qualität und Bedeutung von Jugendarbeit werden besonders in Zeiten der Krise, wie derzeit durch die COVID19-Pandemie, sichtbar und bedeutsam. „Vom Einkaufsservice für Senior*innen über digitale spirituelle Angebote bis hin zu Freizeitaktivitäten für Kinder und Jugendliche ,während der Schulferien sowie digitale Verbandsarbeit reichen die positiven Beispiele. Gleichzeitig ist diese Krisenzeit eine Zeit, in der junge Menschen mit ihren Bedürfnissen in der öffentlichen Wahrnehmung nur wenig Aufmerksamkeit erfahren. Junge Menschen sind mehr als nur Schüler*innen im Homeschooling und keine vermeintlichen Regelbrecher*innen, wenngleich in der medialen Berichterstattung das häufig der Focus ist“, so Daniel Köberle, BDKJ Landesvorsitzender.